1200x633

Ab Hamburg bis Bremerhaven - Abfahrt 09.07.2022

 

Kreuzfahrten nach Grönland

Paradiese in der Arktis unter kundiger Führung eines Expertenteams erleben. Erste Begegnung mit der Kultur der Inuit im noch sehr ursprünglichen Osten. Mit der Mitternachtssonne in die quirlige kleine Hauptstadt Nuuk an der vom Golfstrom verwöhnten Südwestküste. Dann den Polarkreis überqueren und weiter nach Norden ins Bilderbuch schöne Uummannaq mit roten Holzhäusern rund um den Herzberg. Durch die unglaubliche Eisbergwelt der Diskobucht nach Ilulissat. Staunen Sie über den blauweißen Formen- und Farbenrausch und lauschen Sie der Melodie des Eisfjordes. Im Süden kommt dann das 'Grünland' der Wikinger, dazu gelbe Blumenteppiche in fantastisch farbenreicher Landschaft. Genauso faszinierend die fünf Häfen auf Island, die mit eindrucksvoller Naturschönheit, Wasserfällen, Vulkanen, Gletschern, blauen Lagunen und Geysiren bezaubern.

Kangerlussuaq, Aasiaat, Qasigiannguit, Upernavik – allein in den grönländischen Ortsnamen schwingt das Abenteuer schon mit: Erleben Sie Schlittenhunde hautnah, kosten Sie grönländische Spezialitäten, erkunden Sie die einsame Landschaft: schillerndes Eis, bizarre Felsen, karge Natur – und mittendrin immer mal wieder fröhlich bunte Holzhäuser, die man in dieser Einöde kaum erwartet hätte. Kurzerhand die Diskobucht überquert, halten Sie noch mal Ausschau nach Robbe, Rentier oder Polarfuchs, bevor Sie sich zum berühmten Eisfjord aufmachen, der komplett mit riesigen Eisbergen gefüllt ist. Ein sensationeller Anblick, den Sie bestimmt niemals vergessen werden!

Kreuzfahrt nach Grönland Grönland Kreuzfahrt – Exkursion und Abenteuer auf hoher See Grönland – ein Land der Gletscher, Eisberge, heißen Quellen und klaren Luft.

Diese Reise führt Sie in eine einzigartige Welt, in ein wahres Winterparadies und in eine Landschaft, die ganz anders ist als alle Landschaften, die Sie bisher schon einmal erlebt und gesehen haben. Aber auch die Reise dorthin ist bereits ein Abenteuer, denn auf Ihrer Route liegen in den meisten Fällen noch die Länder England, Island oder Irland, in denen interessante und spannende Zwischenstopps geplant sind. Das Land der großen Gegensätze verfügt über eine atemberaubende Natur, wilde Tiere, Tonnen von Eis; aber auch die herzliche und warmherzige Bevölkerung empfängt Sie mit offenen Armen und freut sich über Ihren Besuch.

Sie möchten mehr über Kreuzfahrten nach Grönland erfahren?

Dann lassen Sie sich auf unsere einzigartige Expedition mitnehmen und erfahren Sie allerlei Spannendes und Wissenswertes über die Reise und die bezaubernde Insel!

 

 


Die geografische Lage und das Klima Grönlands Die riesige Insel Grönland liegt zwischen dem Nordatlantik und dem Nordpolarmeer und gehört zum Kontinent Nordamerikas. Die Hauptstadt ist die kleine Stadt Nuuk, in der rund 17.700 Menschen leben. Insgesamt zählt die Bevölkerung nur ungefähr 56.000 Menschen, denn die Landfläche ist zum größten Teil eisbedeckt, was wiederum zu einer äußerst geringen Bevölkerungsdichte führt. Die meisten Einwohner leben vor allem an der Küste im Südwesten, welche eisfrei und von Fjorden umgeben ist. In Grönland können Sie dank der nördlichen Lage, welche über den Polarkreis hinausreicht, phänomenale Naturspektakel wie das Nordlicht im Winter oder die Mitternachtssonne im Sommer erleben. Sie werden aus dem Staunen nicht mehr herauskommen!

Auf der Insel im hohen Norden herrschen arktische Temperaturen. Im Durchschnitt erwarten Sie nicht mehr als 10° im wärmsten Sommermonat, die sehr trockene Luft mit geringer Luftfeuchtigkeit sorgt jedoch dafür, dass Sie die Temperaturen nicht so kalt empfinden. Die trockene Luft ist auch, welche zu einer deutlich weiteren Sicht als Sie es gewohnt sind beiträgt und Sie insbesondere bei Entfernungen leicht täuschen kann: Bergkämme sind weiter entfernt als es aussieht, was Sie bei der Planung einer Wanderung unbedingt beachten sollten. Im Süden des Landes oder aber auch in den innersten Bereichen der Fjorde können Sie in den Monaten Juni, Juli und August mit etwas Glück auch über 20° genießen. Für das raue Klima ist das Meer rund um Grönland verantwortlich, welches die Küstengebiete abkühlt. Generell ist das Wetter sehr wechselhaft und kann von Region zu Region unterschiedlich sein.

Grönland Kreuzfahrt:

Die beste Reisezeit für Ihren Urlaub Es gibt nie einen falschen Zeitpunkt, um die Insel Grönland zu entdecken. Das Land ist das perfekte Reiseziel – und zwar das ganze Jahr über. Der grönländische Sommer, welcher im Juni beginnt und bis Anfang September anhält, ist jedoch hinsichtlich der angenehmeren Temperaturen die beste Zeit für eine Kreuzfahrt nach Grönland. In dieser Zeit erleben Sie auch die Eisschmelze, welche es ermöglicht, die Fjorde und Buchten zu befahren und sich an einer unberührten Landschaft, blühenden Blumen und der wilden Tierwelt zu erfreuen. Die Sommertage sind zudem sehr lang: genau genommen geht die Sonne überhaupt nicht ganz unter. Wie verläuft die Kreuzfahrt nach Grönland? Die Route der Kreuzfahrten nach Grönland führen Sie meist an den Küsten Englands oder Irlands vorbei. Dort sind in den meisten Fällen interessante Zwischenstopps an großartigen Sehenswürdigkeiten und Orten geplant. In Großbritannien werden häufig die Orte Stonehenge und Salisbury besucht, welche mittelalterlich geprägt und sehr geschichtsträchtig sind. Auch die Naturschutzgebiete Dorset, Spaziergänge an der Jurassic Cost sowie ein Besuch der wunderschönen englischen Inseln stehen oft auf dem Programm. In Irland können Sie in vielen Fällen die charmante Europäische Kulturhauptstadt Cork besuchen und Kinsale und Charles Fort erkunden, welche zu den bedeutsamsten und schönsten Gegenden Irlands gehören. Darüber hinaus erhalten Sie auf den Inseln Valentina Island und Skelling Islands einen einzigartigen Einblick in die Natur des Landes, bevor Sie in weiter in Richtung Grönland aufbrechen.

Bitte beachten Sie:

Die genaue Reiseroute, Zwischenstopps und Aufenthalte unterscheiden sich je nach Reiseanbieter. Bitte achten Sie bei der Buchung auf die angegebenen Details. Das große Grönland-Abenteuer! Was erwartet Sie auf der Insel? Das Schiff ist das ideale Verkehrsmittel, um die Insel zu erkunden, denn in Grönland gibt es kein richtiges Straßennetz. Hiermit können Sie neue Orte und Menschen kennenlernen, von denen Sie bisher nur geträumt haben. Der größte Teil der Einheimischen stammt von den Inuit ab. Die Kultur der Inuit ist sehr interessant und freundlich, denn die Einheimischen haben sich über die Jahre dem Wandel der Zeit angepasst und sind ein sehr gastfreundliches Volk. Sie öffnen Besuchern gerne ihr Haus und laden sie zu Kaffee und netten Gesprächen ein. Viele Grönlandreisen bieten auch Ausflüge an, um sich mit den Bewohnern austauschen zu können. Grönland bietet Ihnen viel Abwechslung in allen denkbaren Bereichen, wozu auch die leckere Küche gehört. Es lohnt sich, die Gastronomie kennenzulernen und sich durch die lokalen Speisen zu probieren – sei es auf einem geführten Ausflug oder auf eigene Faust.

Der fangfrische Fisch bietet Ihnen einen einmaligen Geschmack. Insbesondere der Grönland-Lachs, welchen Sie nur hier finden, oder frisches Wild sollte auf Ihrer Speisekarte stehen! Erkunden Sie die schönsten Städte Grönlands! Besuchen Sie die Hauptstadt Nuuk, welche Sie mit Ihrem Kleinstadtflair und ihren historischen Gebäuden beeindrucken wird. Das Nationalmuseum, welche zahlreiche Jagdausrüstungen und Wikingerfunde sowie die populären 500 Jahre alten Mumien von Qilakitsoq zur Ausstellung hat, wird Ihnen allerhand Wissenswertes und Interessantes rund um das Land und die Kultur Grönlands vermitteln. Auch die Stadt Qaqortoq, welches einer der schönsten Städte des Landes ist, bietet sich optimal für eine Erkundung zu Fuß an.

Die Stadt Sisimut liegt ungefähr 40 Kilometer nördlich des Polarkreises und ist die zweitgrößte Stadt des Landes. Auch hier gibt es viele spannende Ausflüge, die Sie beeindrucken werden. Daneben gibt es noch viele weitere Aktivitäten, die Sie auf Grönland an Bord und an Land erleben können: In den Wikingerruinen, welche sich im Süden Grönlands befinden, können Sie eine fesselnde Reise in die Vergangenheit erleben. Fahrten im Landungsboot, interessante Vorträge, eine Hundeschlittenfahrt, ein Wissenschaftsprogramm, Wanderungen in der einzigartigen Natur oder aber auch eine Fahrt mit dem Kajak, welches in Grönland erfunden wurde, werden Sie begeistern. Darüber hinaus wartet eine eindrucksvolle und reiche Tierwelt von Robben bis hin zu Walen auf Sie. Sie merken also: Sie haben die Qual der Wahl! Grönland erkunden – Vielfalt, Natur und Schönheit des Landes entdecken! Grönland bietet also beste Voraussetzungen für ein Abenteuer auf hoher See und unvergleichliche Erlebnisse.

Buchen Sie Ihre Traumreise und ab dann lautet das Motto: Leinen los! Brechen Sie auf in neue Gefilde, lernen Sie die Kultur und Bevölkerung Grönlands kennen und verlieben Sie sich in die außergewöhnliche Welt im hohen Norden!

Grönland mit AIDA Aura
Wer auf einer Kreuzfahrt nicht nur den ganzen Tag im Liegestuhl verbringen möchte und wem es auf Landausflügen davor graust, sich durch Menschenmassen und den Touristenhochburgen zu kämpfen, sollte es vielleicht mal mit einer Expeditionskreuzfahrt nach Grönland versuchen. An speziell dafür ausgewählten Reisezielen wie die Arktis oder die Antarktis kann man noch unberührte Natur erleben und sich dabei theoretisch wie praktisch Wissen über die Tier- und Pflanzenwelt der jeweiligen Region aneignen.

Expeditionsschiff satt Luxus Liner

Die Schiffe sind oft umgebaute Forschungsschiffe, die mit modernsten technischen Geräten ausgestattet sind den Bedingungen der jeweiligen Region anpassen können. Zwar steht das Reiseziel bei einer Expeditions Kreuzfahrt an erster Stelle und nicht der Luxus eines Kreuzfahrtschiffes, dennoch muss der Passagier auf Komfort nicht verzichten. Wichtig ist vor allem, dass die Schiffe einen geringen Tiefgang haben und mit speziellen Ausrüstungen ausgestattet sind. Schließlich handelt es sich um eine Expedition. Schlauchboote für die Reisenden gehören ebenfalls zur Ausrüstung, damit auch schwer zugängliche Küsten erreicht werden können. Alles in allem soll der Expeditionscharakter eines ehemaligen Forschungsschiffes erhalten bleiben.

Das können die Passagiere erleben

Wer sich für eine Expeditionskreuzfahrt entscheidet, begibt sich auf eine Reise in teils entlegene Winkel der Erde, die ein "normaler" Tourist kaum erreicht. Die Möglichkeiten sind dabei unterschiedlich. So kann man z. B. in der Arktis Eisbären und Robben beobachten oder am Südpol den Pinguinen sehr nah kommen. Auch werden Fahrten auf Eisbrechern angeboten, auf denen man hautnah erleben kann, wie sich diese Schiffe durch das ewige Eis kämpfen, um die Routen für andere Schiffe frei zu machen und dabei die faszinierende Eislandschaften bestaunen.
Auf Flusskreuzfahrten durch das Amazonas Gebiet erfahren die Passagiere jede Menge Wissenswertes über die ausgeprägte Flora und Fauna des tropischen Regenwalds
Oder man bestaunt im sogenannten "Ring of Fire" zwischen Russland, Japan und Alaska die mächtigen Vulkane, tosenden Wasserfälle und atemberaubenden Landschaften, die durch das Feuer der Vulkane entstanden sind. Auch hat man auf einer Expeditionskreuzfahrt gute GElegenheiten, die Menschen in den betreffenden Regionen kenne zu lernen, in dem man sich einfach zu ihnen gesellt und an ihren Aktivitäten teilnimmt.
Neben einer außergewöhnlichen Reise bekommt der Passagier auf diese Art auch ein besseres Verständnis für die Bedeutung des Ewigen Eises oder des Regenwalds für unseren Planeten und die Bedürfnisse der Bewohner. Vielleicht wird uns dann besser bewusst, wie wertvoll diese Gebiete sind und wie wichtig es ist, sie zu erhalten.