MO. - FR. 9 - 18 UHR SA. 9 - 13 UHR
kostenlose Hotline
06056 911 912
Ausland: +49 6056 911 912

MO. - FR. 9 - 18 UHR :: SA. 9 - 13 UHR
kostenlose Hotline
06056 911 912
Ausland: +49 6056 911 912
english language
английский язык

Menu
Holland America Line nimmt für nächstes Jahr sechs neue Routen ins Programm auf – und steuert dabei sieben neue Häfen an. Erstmals angelaufen werden Antalya, Burgàs, Itea und Kavala in Griechenland, La Palais auf der Belle-Ile-en-Mer und Montoir-de-Bretagne (Nantes) in Frankreich. Insgesamt bietet Holland America Line im kommenden Jahr 105 Abfahrtstermine sowie  57 verschiedene Routen an und bleibt 17 Mal auf den Kreuzfahrten in Europa über Nacht im Hafen liegen. Dafür schickt sie acht ihrer 15 Schiffe auf die Nord- und Ostsee sowie ins Mittelmeer; die beiden Signature-Class-Schiffe Eurodam und Nieuw Amsterdam, die Maasdam, Ryndam, Veendam, Noordam und Rotterdam. Der kleinste Kreuzer, die Prinsendam, bricht zu 13 „besonderen Routen“ auf und steuert dabei sechs der sieben neuen Häfen an.  Dazu zählt beispielsweise am 10. Mai nächsten Jahres die 14-tägige Fahrt von Civitaveccia (Rom) nach Ijmuiden (Amsterdam). Dabei steht eine Übernachtung im Hafen von Bordeaux auf dem Programm, mit einem optionalen Abendessen auf einem Weingut. Weitere Stationen sind Gibraltar, Lissabon, Bilbao, Montoir-de-Bretagne in Frankreich und Zeebrügge in Belgien.

Hier kommen Sie zu allen Holland America Line Angeboten
Hochsee:
Flussreisen:
Reisebeginn:
Reiseende:
Reederei:
Schiffe:
Kreuzfahrtgebiete:
Dauer:
Schiffsgröße:
Thema der Kreuzfahrt:
Max. Preis pro Person:
Bordsprache
Besondere Kreuzfahrten:
Starthafen:
Anfahrtshafen:
Zielhafen:
Rollstuhl für Rollstuhlfahrer:
an arrow nur Specials zeigen:
an arrow für Familien:
inkl. Flug inkl. Flug:
Go to top
facebook_page_plugin