MO. - FR. 9 - 18 UHR SA. 9 - 13 UHR
kostenlose Hotline
06056 911 912
Ausland: +49 6056 911 912

MO. - FR. 9 - 18 UHR :: SA. 9 - 13 UHR
kostenlose Hotline
06056 911 912
Ausland: +49 6056 911 912
english language
английский язык

Menu

MG_BugVor zwei, drei Jahren sah es noch mau aus auf den Werften. Bis dahin hatten Meyer, Fincantieri und Co. noch Kreuzfahrtschiffe gebaut, was das Zeug hält. Aber dann kam die Finanzkrise, die Banken wurden zögerlich mit ihren Krediten, und die Reedereien haben mit Neubestellungen erst einmal abgewartet.

Aber nur kurz. Jetzt ordern sie wieder. NCL, RCL, Aida, Costa – in den nächsten Jahren wird ordentlich neue „Tonnage“ vom Stapel laufen. Aktuell sind insgesamt 20 Schiffe bestellt, mit einer Gesamtkapazität von rund 60.000 Passagieren. Für die Reisebüros ist das eine gute Nachricht, denn die Nachfrage nach Kreuzfahrten ist ungebrochen.  Und da die Reedereien versuchen müssen, sich von der Konkurrenz abzuheben, werden sie sich auch die eine oder andere Innovation ausdenken. Das heißt für Euch: mehr Produktauswahl für den Kunden.

Go to top
facebook_page_plugin