MO. - FR. 9 - 18 UHR SA. 9 - 13 UHR
kostenlose Hotline
06056 911 912
Ausland: +49 6056 911 912

MO. - FR. 9 - 18 UHR :: SA. 9 - 13 UHR
kostenlose Hotline
06056 911 912
Ausland: +49 6056 911 912
english language
английский язык

Menu

Lutz & Michael

Die Kreuz- und Querfahrt – ein Reisebericht: Flusskreuzfahrt auf der Donau von Passau nach Wien

Da der Veranstalter Nicko-Tours eine kostenlose Bahnfahrt vom Heimatort zum Abfahrthafen anbietet nutzten wir diesen Service, die Reise mit einer gemütlichen Bahnfahrt anzutreten.

Wir erreichten Passau einige Stunden vor dem Ablegen, gaben unser Gepäck auf dem Dampfer ab und hatten somit Zeit zu einer Besichtigung Passaus. Für Gäste die später eintreffen gibt es einen kostenlosen Shuttleservice zum Hafen.

Da ob der Größe des Dampfers ein aufwendiges Wendemanöver von Nöten ist, erhält man einen schönen Rundumblick auf Passau. Die Ansagen der Sehenswürdigkeiten über den Lautsprecher sind sehr informativ aber so dezent gehalten dass sie nicht aufdringlich wirken. Sie fanden während der gesamten Fahrt statt.

Lutzelot und Michael auf der Donau mit NickoDem Slogan der Tour „Luxus der Langsamkeit“, was sich übrigens keinesfalls auf das Personal bezieht, wird der Veranstalter äußerst gerecht. Mit 20 km/h geht die Reise in relaxter Urlaubsstimmung ab. Am nächsten Tag schipperten wir gegen Mittag in Wien ein. Nach einem ausgiebigen Mittagsmenü wurde eine Stadtrundfahrt per Bus mit informativ-witziger Führung angeboten, für alle die einige „Kulturpunkte“ sammeln wollten. Abschließend hatten wir noch 90 Minuten zur freien Zeiteinteilung um auf eigene Faust noch mal loszuziehen. Abends wurde auf dem Schiff zur Stärkung ein Mehrgängemenü angeboten, das sich jeder aus vegetarischen und nicht-vegetarischen Speisen aus einem breiten Angebot selber zusammenstellen kann. Bei dieser Gelegenheit: Mittags wurden wir auf eben diese Weise verwöhnt, und zum Frühstück kann sich am Buffet jeder selber bedienen.

Abends wurden wir zu einem traditionellen Heurigen in urig gemütlicher Kneipe mit Schrammelmusik eingeladen, eine feucht-fröhliche Stimmung, die sich auf dem Schiff bis tief in die Nacht fortsetzte.

Schon wieder auf dem Nach Hause Weg durften wir alle mal den Arbeitsplatz des Kapitäns und die Großküche besichtigen. Gegen Abend legten wir in Linz an auf ging´s auch schon zu einer Stadtführung.

Über Nacht fand die Rückreise nach Passau statt, in den Kabinen wohlig durch das kaum noch hörbare Stampfen des Schiffes in den Schlaf gewiegt. Die Quin-Cruiser-Technik des Schiffes ist neuester Standard, der den Motorenbereich von den Kabinen räumlich trennt.

Gefilmt haben unsere Kreuz- und Querfahrer ebenfalls, weiter Eindrücke finden Sie in unserem Youtube-Kanal.

Liebe Grüße

Eure Kreuz- und Querfahrer Lutz + Michael

Hier geht es zu allen Angebote von Nicko Tours.

 

Go to top
facebook_page_plugin