MO. - FR. 9 - 18 UHR SA. 9 - 13 UHR
kostenlose Hotline
06056 911 912
Ausland: +49 6056 911 912

MO. - FR. 9 - 18 UHR :: SA. 9 - 13 UHR
kostenlose Hotline
06056 911 912
Ausland: +49 6056 911 912
english language
английский язык

Menu

Kreuzfahrtschnaeppchen.CostaKreuzfahrtschnaeppchen.MSCEin ganz persönlicher Vergleich der Flagschiffe von Costa und MSC im Vergleich

Schiffe zu vergleichen ist sicher gewagt, denn wo fängt man an, die Dinge zu vergleichen. Die nächste Frage, die sich stellt, trifft mein eigener Geschmack den der restlichen Kreuzfahrer? Egal ich versuche mal meine eigenen Erfahrungen für beide Schiffe wieder zu geben.

Wer bietet was, welcher Reeder bietet dem gast besseren Service und wo kann ich besser schlemmen?

Um eines vorweg zu nehmen, beiden Schiffe sind ganz unterschiedlich aber wirklich toll und fast gleichalt! Die Costa Fascinosa ist im Mai 2012 in Dienst gestellt worden und ich war auf der Jungfernfahrt mit dabei sein. Ich hatte eine Balkonkabine, die wirklich keine Wünsche offen lies.

 Welches Schiff sieht besser aus? Welches Design ist besser?

Beide Schiffe sind wirklich schön und vom Design her finde ich beide auf ihre Art und Weise schön, wenn auch die Costa Fascinosa leicht vorne liegt. Hierbei war bei mir das Farbenspiel und die Übergänge von Raum zu Raum entscheident, welche mir persönlich auf der Costa Fascinosa etwas besser gefallen haben. Das Design auf der MSC Preziosa wirkt etwas kühler aber modern und das findet natürlich auch seine Fans. Auf der Costa Fascinosa gibt es aus meiner Sicht auch mehr Möglichkeiten, die Aussicht zu genießen.

Deutsche Sprache an Bord

Beide Schiffe bieten einen deutschsprachigen Gästeservice, der sicherlich ausgebaut werden kann aber für die notwendigen Dinge funktioniert. Ausflüge werden auch deutschsprachig angeboten. Bei Costa habe ich festgestellt laufen im Bordfernsehen mehr deutsche Kanäle un die Reiseinfos sind etwas besser als auf der MSC Preziosa.

Unterhaltung, Shopping, Gastronomie an Bord

Auch bei diesem Thema streiten sich die Geister. Hier finde ich persönlich bietet MSC mehr und das liegt am bessern Unterhaltungsprogramm. Ok, ok, das wechselt Saisonal sicher und Geschmackssache ist das sowieso, abwechslungreicher war es aber definitiv auf der MSC Preziosa.  Das Theater auf der MSC Preziasa fan dich einfach schöner gemacht,das Design ist einfach grandios.

Kabinen

Die Kabinen die ich auf der Costa Fascinosa gesehen habe sind alle relativ geräumig ( bis auf einige wenige, die scheinbar  im vorderen Bereich des Schiffes liegen. Diese klienen kabinen können Sie bekommen, wenn Sie den Flextarif buchen. Die Betten stehen auseinander und der an der Wand fest gemachte Fernseher ist nicht beweglich. Komfort ist hier ein Fremdwort. Für Singles und alleinreisende Kreuzfahrer ist das sicherlich ok aber für 2 Personen in dieser Kabine absolut nicht zu empfehlen. Wie gesagt, bei Flexkabinen können auch Sie eine dieser kabinen erwischen. Zum Glück sind nur wenige Kabinen so klein und im vergleich zur MSC preziosa sind die Standartkabinen auf der Costa Fascinosa wirklich etwas geräumiger. Die Kabinen auf der Costa Fascinosa sind hell und freundlich gestaltet, auf der MSC Preziosa wirkt das edle dunkle und elegante Design auf seine Gäste. Beides hat etwas, wobei mir die helle Variante der Costa ( siehe Viedo oben) ganz gut gefällt. MSC bietet seinen Kunden den Yachtclub. Leider könnte ich mir diesen Bereich auf der MSC Preziosa  damals nich anschauen,werde dies natürlich nachholen und berichten.

Die Sauberkeit an Bord

Beide Schiffe waren tip top sauber, der Zimmerservice war sehr gut und da ich gerne auch mal hinter die Kulissen Schaue, muss ich sagen hier wird  auf beiden Schiffen wirklich gut gearbeitet. Auf der Costa Fascinosa hatten wir sogar ein Seminar " Hinter den Kulissen von Costa" indem wir Witschaftsräume , Lager ; die Brücke und sogar die Manschaftsunterkünfte besucht und inspiziert haben. Wenn es überhaupt einen Kritikpunkt zur Sauberkeit gibt, dann auf der Costa im Aussenbereich des Buffets. Mittags könnten die Tische schneller und etwas grümdlicher gesäubert werden.

 

Kleidung an Bord - Dresscode

Also egal, was Sie bisher immer so über den Dresscode auf Kreuzfahrten gelesen oder gehört haben, sage ich Ihnen: " ....es wird immer lockerer an Bord" Ob das am mittlerweile sehr verjüngten Publikum oder den vielen Familien liegt? Gerade bei Costa und MSC kommen immer mehr junge Familien an Bord, vor allem italienische Kunden. Auch wenn ich das Gefühl hatte, das auf der Costa Fascinosa die Gäste etwas eleganter angezogen waren, kann man so etwas nicht pauschalisieren. Krawatten oder Jaketzwang gibt es nicht, wird aber nach wie vor von vor allem älteren Gästen genauso gerne getragen, wie die Abendkleider bei den Damen.

 

Die Bordrestaurants und Gastronomie an Bord

Warum es unterschiede gibbt ist mir eigentlich unerklärlich aber Costa bietet in den Hauptrestaurants einfach die bessere Qualität.Das gleiche gilt auch bei den Getränkepaketen, die optional dazu gebucht werden können. Auf der Costa Fascinosa waren wir eigentlich jeden Tag in einem der beiden Hauptrestaurants im Heck des Schiffes mit wunderbarem Ausblick aus Meer. Ein Tipp für neue Schiffsgenerationen, wäre mal ein offenes Heckrestaurant. Das Buffet habe ich nur ab und an zum Frühstück genutzt, da ich die Ruhe schon beim Frühstück zu schätzen weis. Allerdings öffnet das Buffetrestaurant  zum Frühstück etwas früher.

Auf der MSC Preziosa ist allerdings die Vielfalt in den Restaurants etwas größer. Ein breites Angebot wartet auf seine Gäste in den Restaurants. Auf vielen MSC Kreuzfahrten haben wir festgestellt, das die Qualität oft ganz unterschiedlich ist und somit ist es nicht einfach solche Dinge zu pauschalisieren.

 

Service an Bord

Den Unterschied mach eigentlich nur der Yachtclub bei MSC. Sonst hatte ich nicht das Gefühl, das der eine oder andere Reeder hier besser ist. Auf beiden Schiffen war die Crew freundlich ohne aufgedrungen zu wirken.

Bei Costa allerdings haben wir von unseren Kunden schon ab und an vernehmen könen, das istalienische Gäste oft bevorzugt werden und das Gefühl vermittelt wird, der deutsch Gast ist nicht so wichtig. Dies kann ich persönlich von meinen Costa Kreuzfahrten und vor allem nicht von der Costa Fascinosa behaupten. Beider Reeder haben auf Ihren Schiffen hier gute Arbeit geleistet.

 

Sport/Wellness/ Unterhaltung an Bord

Meinen Pluspunkt bekommt hier erst mal die MSC Preziosa mit dem großen Infinity Pool achtern. Auf dem Schiff gibt es weiterhin gibt es mehrere Yacuzzis und eine Bowling Bahn. Es gibt  eine Wasserrutsche, ein 4D-Kino und  einen Grand-Prix-Rennwagen-Simulator. Desweiteren stehen den Gästen ein Walking-Track ( bei Vollbelegung der Liegestühle kann es zu behinderungen kommen ) , ein Basketballplatz, Tennisplatz zur verfügung. Auch Shuffleboard ,ein Sportplatz und ein Fitnesscenter gibt es an Bord.

Auf der Preziosa gibt es für Wellness Fans den Aurea Spa mit  türkischem Bad,Friseur ,Thalasso ,Beautyanwendungen ,Wellness & Spa-Bereich ,Ruheecke ,Massage ,Sauna und Behandlungsräume, sowie ein Solarium.

 

Auf der Costa Fascinosa gibt es einen Jogging Weg , einen Sportplatz, kleinere Pools und einen Pool für Erwachsene. Weiterhin gibt es ein Putting Green, einen Golf Simulator, einen Sportplatz / Fitnesscenter und eineWasserrutsche.  Für  entspannte Tage stehen der Samsara Spa mit türkischem Bad ,Thalasso ,Wellness & Spa-Bereich und Saunabereich, sowie Behandlungsräume und  Solarium  zur Verfügung.

 

Was hier besser ist, kann ich wirklich nicht sagen, da ich beides nicht selber aus Zeitgründen nicht getestet habe.

 

Und welches der beiden Schiffe ist nun besser?

Eindeutig ist das leider nicht, wenn ich auch persönlich mit hauchdünnen Vorsprung die Costa Fascinosa vorziehen würde. So kanpp wie ein Ergebnis ausfällt, so unterschiedlich werden auch die Meinungen der Gäste an Bord sein. Die MSC Preziosa ist wirklich ein schönes Schiff mit vielen Vorzügen und modernsten Einrichtungen an Bord. Vielleicht hat die MSC Preziosa ganz leichte Vorteile bei den Hafenliegezeiten und den öfters bessern Preisen. Beide Schiffe sind aus der Natur heraus italienisch geprägt und wenn MSC bei der Qualität der Gastronomie zulegt, wird es für Costa sicherlich schwehrer sich zu positionieren. Die Qualität beider Reeder ist schon ziemlich dicht beieinander und oft sind es nur der persönliche Geschmack, der das ein oder andere Schiff zum Favoriten macht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Go to top