Mein Schiff Sommer 202223

Norwegen und Lofoten Kreuzfahrt ab Bremerhaven

Jetzt bei uns diese Reise zum Sonderpreis buchen.  Erleben Sie die schönsten Häfen des Nordens und begebt euch auf große Erkundungstour mit Costa. Im Reisepreis inbegriffen sind alle Mahlzeiten und auch Trinkgelder an Bord.

Diese Costa 15-tägige Kreuzfahrt in die Fjorde Norwegens startet und endet in Bremerhaven. Zum Auftakt passieren Sie IJmuiden, ganz in der Nähe von Amsterdam. Eine Reihe von norwegischen Häfen, mit vielen Eindrücken, jeder Menge Natur und Kultur folgen. Sie werden begeistert sein.

 

Ihr Schiff - die Costa Fortuna

Das Schiff bietet sehr viele Annehmlichkeiten, wie zum Beispiel 6 Whirlpools und 4 Swimmingpools, davon einer mit ausfahrbarem Glasdach. Diese Pools laden zum Schwimmen und zum Erfrischen ein. Das dreistöckige Theater der Costa Fortuna  bietet am Abend mit seinen wechselnden Showprogrammen ein interessantes Programm.   In den kleineren Bars finden Live-Musik, Varieté-Nummern und Spiele zum Mitmachen in einigen Lounges statt. In den verschiedenen Restaurants können Sie sich auf eine hochwertige, mediterrane Gastronomie freuen. Hinzu kommt ein freundlicher Service, der kaum Wünsche offen lässt. Unter den vielen diversen Bars & Lounges der Costa Fortuna werden Sie sicher ein Lieblingsplätzchen finden, da sind wir uns ganz sicher.  Auch für Kinder ist die Costa Fortuna geeignet. Das geht beim Preis los, denn Kinder in der Kabine der Eltern (bis 17 Jahren) reisen kostenfrei mit.

 

 Auch mit Getränkepaket PIU Gusto buchbar

  • inkl. Più Gusto Getränkepaket möglich und 15 Tage relaxation policy (kostenfrei umbuchen bis 15 Tage vor der Reise)
  •   Kinder in der Kabine der Eltern reisen frei
  •  Kreuzfahrten ab Deutschland sind für 2022 angesagt
  •  schöne Rote in die Fjorde
  •  besonders attraktive Preise

 

 

Erleben Sie den Zauber der norwegischen Fjorde -  Costa Fortuna Kreuzfahrten in Norwegen

 

Norwegens Fjorde - endlose Weite, raue Natur und ein Zauber, wie man ihn nur dort erleben kann. Sie gelten zu Recht als eines der schönsten Kreuzfahrtziele der Welt. Neben der atemberaubenden Landschaft erwarten die Besucher eine bodenständige Kultur, die tief in ihrer Geschichte verwurzelt ist und herzliche, lebensfreudige Menschen, die an einigen der unwirtlichsten Orte der Welt zu Hause sind.


Ausgangspunkt einer Kreuzfahrt nach Norwegen sind in der Regel Häfen wie Kiel, Warnemünde oder Hamburg, von wo aus es zumeist Richtung Oslo losgeht. Die norwegische Hauptstadt lädt zu einem Stadtbummel ein, bevor die karge, wildromantische nordische Landschaft ihre Gäste vor allem mit einem Gefühl von Ruhe und Abgeschiedenheit begrüßt. Viele Kreuzfahrten beginnen auch erst in Bergen. Das malerische Städtchen ist Ausgangspunkt für die Touren der legendären Hurtigruten-Linie. Das Hanseviertel Bryggen, was einst vorwiegend von deutschen Kaufleuten bewohnt wurde, gehört seit 1979 zum UNESCO-Weltkulturerbe; seine bunten Holzhäuser bilden das Wahrzeichen der Stadt. Von Bergen aus führt die Reise zunächst Richtung Molde und Trondheim, wo der Nidaros-Dom sowie die beschauliche Altstadt die Besucher in ihren Bann zieht. Auf dem Weg dorthin begegnet den Reisenden bereits das erste Naturspektakel - der Geirangerfjord, einer der bekanntesten und schönsten Fjorde in Norwegen.


Unweit der Stadt Ålesund schlängelt sich der etwa 15 Kilometer lange Meeresarm vorbei an steilen Felswänden, die hinauf zu herrlich grünen Bergen führen. Der Geirangerfjord ist die Heimat zahlreicher Pflanzenarten, die wiederum den Lebensraum für viele Tiere bilden. Mit etwas Glück lassen sich Bergrentiere oder Elche erspähen, auch unzählige Vogelarten sind hier heimisch. Neben der faszinierenden Flora und Fauna verzaubert die Landschaft ihre Gäste mit vielen spektakulären Wasserfällen. Etliche davon säumen die Strecke, die bekanntesten sind die sieben Schwestern. Sieben Wasserfälle stürzen hier tosend direkt nebeneinander in den Fjord, der höchste von ihnen ganze 300 Meter tief. Wer in die atemberaubende Natur des Geirangerfords eintauchen möchte, sollte die Reise im Sommer unternehmen, denn im Winter ist der Fjord für Schiffe aufgrund der Lawinengefahr nicht zugänglich. Wer sich in den warmen Monaten auf eine Kreuzfahrt in Richtung des Polarkreises begibt, erlebt zudem die Magie der Mitternachtssonne.


Die skandinavische Natur ist etwas ganz Besonderes, nicht nur die Fjorde verzaubern durch ihre raue, mystische Schönheit, auch unfassbar schöne Lichtspektakel lassen sich hier erleben. In den Sommermonaten ist das die Mitternachtssonne. Je weiter sich das Schiff dem Polarkreis nähert, desto heller scheint sie, 24 Stunden am Tag. Am Nordkap herrscht vom 13. Mai bis zum 31. Juli die Zeit des Lichts, in der die Sonne gar nicht untergeht und selbst in tiefster Nacht in nördlicher Himmelsrichtung erstrahlt. Im Winter hingegen herrscht hier endlose Dunkelheit, die jedoch den Raum für ein weiteres ungewöhnliches Naturspektakel bietet, wenn Polarlichter den Nachthimmel in unwirklichen Farben erstrahlen lassen. Sie entstehen, wenn Sonnenwinde energiegeladene Teilchen auf die Erdatmosphäre treffen lassen. Dies ist besonders gut und besonders häufig in der unmittelbaren Nähe der Erdpole zu bewundern, vor allem in den endlos langen Nächten des Winterhalbjahres. Auf einer Kreuzfahrt lässt sie die Beobachtung dieses wundersamen Schauspiels in den kalten Nächten mit Komfort und Luxus verbinden, und bietet ein unvergessliches Erlebnis.