MO. - FR. 9 - 18 UHR SA. 9 - 13 UHR
kostenlose Hotline
06056 911 912
Ausland: +49 6056 911 912

MO. - FR. 9 - 18 UHR :: SA. 9 - 13 UHR
kostenlose Hotline
06056 911 912
Ausland: +49 6056 911 912
english language
английский язык

Menu

TUI Allegra

Am 13.04.2012 hieß es zum ersten Mal Party auf dem Fluss.

Die 135m lange TUI Allegra lud zur Schnupperreise auf dem Main und Rhein ein. In Frankfurt startete die Reise. Es ging am Abend nach Mainz und in der Nacht zurück nach Frankfurt.

Um 13.00 Uhr wurden wir am Frankfurter Hauptbahnhof von einem Shuttelbus zur TUI Allegra gebracht. Das Schiff lag am Anleger Nizzawerft. Dort wurden wir von der TUI Crew empfangen. Bei einem Erfrischungsgetränk, wahlweise Ice Tea oder Orangensaft, wurden wir zur Rezeption gebeten. Dort wurden alle Passagiere einzeln auf die Kabinen gebracht. Die Koffer kamen nach. Die Kabinen der TUI Allegra sind sehr großzügig eingerichtet. Mit Franz. Balkon auf den zwei oberen Decks und zwei Bullaugen auf dem Unteren Deck haben die Kabinen ein Doppelbett oder ein Wandklappbett und ein Sofabett. Das Badezimmer ist ein Tageslichtbad. Eine Glasschiebetür trennt Wohnraum und Badezimmer. Die Dusche in der Kabine ist sehr geräumig und nimmt die Hälfte des Badezimmers ein.

Am Nachmittag gab es eine Frankfurtersuppe (Kartoffelsuppe). Als um 18.00 Uhr alle Gäste an Bord waren, hieß es Leinen Los in Frankfurt. Die TUI Allegra fuhr Main abwärts in Richtung Mainz. Um 19.00 Uhr wurden wir zur Sicherheitseinweisung in die Lounge eingeladen. Anschließend gab es ein mehr Gängiges Menü, das leider bis um 22.00 Uhr andauerte.

Ab 22.00 Uhr lief dann unter einem DJ an Bord die Music in der Lounge. Alle Gäste feierten ausgelassen und genossen den Abend. Ab 23.00 Uhr gab es ein Mitternachtssnack. Unsere TUI Allegra erreichte gegen 23.45 Uhr den Rhein und mit Blick auf Mainz drehte das Schiff in Richtung Main zurück. Wir erreichten Frankfurt am frühen Morgen. Nach einem reichhaltigen Büffet ging es dann zu Fuß in Richtung Bahnhof.

Das Restaurant

Das Restaurant befindet sich am Heck der TUI Allegra und erstreckt sich über zwei Etagen, die mit einer Treppe verbunden sind. Auf diese Weise ist der Frühsport automatisch gesichert.

Die Lounge

Die Lounge an Bord der TUI Allegra ist sehr großzügig. Eine kleine Terrasse am Bug ermöglicht es die Fahrt bei frischem Wind zu genießen, auch wenn das Sonnendeck einmal wegen Brücken Passagen gesperrt ist.

Der Wellness Bereich

Einen großen Teil des Schiffes nimmt der Wellness Bereich ein. Dort findet man einen kleinen Whirlpool, zwei verschiedenen Saunen und Sportgeräte für das Training. Auch Liegen stehen zum Ausruhen bereit.

Der Empfang

Der Empfang befindet sich auf dem zweiten Deck. Eine große Glas Vitrine dient als Bordshop. Auf dem 3. Deck findet man das Wiener Café. Dort werden abends die Mitternachtssnacks angeboten.

Das Sonnendeck

Auf dem Sonnendeck findet man viele Liegen und Stühle mit Tischen. Ein Groß- Figuren Schachbrett ist dort genauso zu finden, wie das Schiffspiel Shuffleboard.

Mein Fazit

Wir haben das Schiff kennen gelernt und waren angenehm überrascht, Leider gab es auch einige negative Dinge, die trotz einer Partynacht nicht auftreten sollten.

 

 

Go to top
facebook_page_plugin