1. Platz Buchung Kreuzfahrtschnaeppchen
MO. - FR. 9 - 18 UHR SA. 9 - 13 UHR
kostenlose Hotline
06056 911 912
Ausland: +49 6056 911 912
MO. - FR. 9 - 18 UHR :: SA. 9 - 13 UHR
kostenlose Hotline
06056 911 912
Ausland: +49 6056 911 912
english language
английский язык
Menu

 

moorea 1294957 1280

Kreuzfahrten ab Papeete

Die Inselwelt der Südsee übt eine ganz besondere Faszination aus, so wundert es auch nicht, dass eine Kreuzfahrt in der Südsee für viele ein Lebenstraum ist. Besonders eine Pepeete Kreuzfahrt hat es vielen Reisenden angetan, denn der Hafen der Hauptstadt Französisch-Polynesiens ist ein beliebter Ausgangspunkt für Kreuzfahrten. Die pulsierende Stadt im Nordwestens Tahitis ist aber auch ein sehenswerter Zwischenstopp und so lohnt es sich die Gelegenheit die Stadt während einer Kreuzfahrt Papeete zu erkunden.

Südsee Kreuzfahrt mit Stopp in Tahitis Metropole Papeete

Eine Papeete Kreuzfahrt verspricht nicht nur die Südsee genießen zu dürfen, sondern eine der aufregendsten Städte Französisch-Polynesiens kennenzulernen. Als eine der ältesten Städte des Landes und als die wichtigste Wirtschafts- und Handelsstadt hat Papeete viel zu bieten. Viele Touristen zieht es vom Hafen direkt an den historischen To`ota Square, der ein beliebter Ausgangspunkt für ausgedehnte Sighseeing-Touren ist. Die Einheimischen wissen unter anderem davon zu erzählen, dass unter dem großen Banyanbaum, der den Platz zierte, der bekannte französischer Maler Eugéne Henri Paul Gauguin gerne verweilte. Rund um den Platz finden sich viele Geschäfte, sodass sich hier auch ein kleiner Einkaufsbummel anbietet.

Sehenswürdigkeiten aus der Kolonialzeit und prachtvolle Straßenzüge entdecken

Während einer Kreuzfahrt Papeete lassen sich viele Bauwerke, Plätze und Denkmäler aus der Kolonialzeit bewundern, so auch in Papete selbst. Zu den bekanntesten Gebäuden aus der Kolonialzeit zählen in Papeete das Krankenhausgebäude des Stadtteils Waiami und das Gebäude des heutigen Stewart Hotels. Leider sind zahlreiche architektonische Sehenswürdigkeiten Ende des 19. Jahrhunderts einem Brand zum Opfer gefallen, dennoch lohnt es sich, mit offenen Augen durch die bemerkenswerte Stadt zu gehen, denn das eine oder andere historische Bauwerk ist auch heute noch zu finden. Zu den beeindruckendsten architektonischen Denkmälern zählen der Präsidentenpalast und auch das Gebäude der Hauptpoststelle, welches vom zauberhaften Park Bugenwilja umgeben ist. Im Stadtzentrum lohnt auch ein Besuch der Paofai Kirche.

Shoppingtouren und kulinarische Highlights in Papeete genießen
Die Handelsstadt ist geprägt von modernen Geschäftsstraßen, die alles bieten, was das Herz begehrt. Ein besonderes Erlebnis während einer Südsee Kreuzfahrt ist mit Sicherheit ein Einkaufsbummel auf den traditionellen Märkten der Stadt. Besonders der Hauptmarkt Le March ist sehr beliebt und hat täglich von 6 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Hier lassen sich nicht nur interessante Souvenirs erstehen, sondern auch herrlicher Schmuck, traumhafte Textilien und wohlduftende Gewürze. Nach dem Einkaufen lohnt es sich, eines der exzellenten Restaurants der Stadt zu besuchen. Neben asiatischer Küche wird auch häufig die französische Küche in den Mittelpunkt gestellt. Viele Restaurants punkten auch mit einem eigenen Weinkeller, der exzellente französische Weine enthält. Doch auf einer Papeete Kreuzfahrt kommt auch das Nachtleben nicht zu kurz, denn die Stadt bietet zahlreiche gemütliche Bars, trendige Klubs und es finden regelmäßig Konzerte statt. Als Anlaufstelle während einer Kreuzfahrt in der Südsee ist Papeete ideal für alle, die nicht nur Sehenswürdigkeiten besichtigen möchten, sondern auch das Stadtleben in vollen Zügen genießen möchten.

 

 

Go to top