Karibik Kreuzfahrten

Endlich wieder Karibik mit AIDA

Karibik Spezial - Frühbucher-Ermäßigung  bis 3 Monate vor Abfahrt

Wussten Sie, dass das Paradies ein Reiseziel ist? Es liegt im karibischen Meer. Kristallklares Wasser, Pulversand, Palmen und quirlige Städtchen sind einfach perfekt für eine himmlische Auszeit vom kalten Winter. Sie reisen mit AIDA entspannt zwischen den Trauminseln vor der Küste Mittelamerikas oder statten den Küstenstädten in Mexiko oder Kolumbien einen Besuch ab.

Für welche Route Sie sich auch entscheiden, an Bord unserer drei Kussmund Schönheiten werden sie sich wie im siebten Himmel fühlen. Buchen Sie Ihrem Traumurlaub  und sichern Sie sich die beste Kabine. Die Karibik ist ein Traum unter südlicher Sonne. Strahlend weiße Sandstrände. Palmen, die sich in einer leichten Brise wiegen sowie ein azurblauer Himmel und türkisfarbenes Wasser. Diese Beschreibung kann auf praktisch jede Insel der Karibik gemünzt werden, im Besonderen jedoch auf die kleinen Antillen im Osten der Karibik. Diese Inselkette, die vor Millionen von Jahren als vulkanische Hotspots entstanden, zieht sich in einem leichten Halbkreis beginnend bei den Virgin Islands im Nordosten hinunter bis Grenada. Schon die Namen der Inseln laden zum Träumen ein. Anguilla, Antigua und Barbuda, Montserrat, Guadelupe, Dominica, Martinique, St. Lucia, St. Vincent und die Grenadinen sowie Barbados und im Südosten Grenada. Eigentlich können Trinidad und Tobago mit dazu gezählt werden, geografisch jedoch sind dies keine Vulkaninseln, sondern sie gehören zum südamerikanischen Festlandsockel.

 

 

Neben den bereits beschriebenen Vorzügen zeigt sich die Bevölkerung der verschiedenen Inseln aufgrund ihrer Historie als ein buntes Gemisch aus aller Herren Länder. Dazu kommen kulturelle Einflüsse aus Nordamerika, Europa und Afrika, die aus jedem Inselbesuch eine faszinierende Entdeckungstour machen.
So etwa Guadelupe, eine kleine Inselgruppe unter französischer Verwaltung innerhalb der kleinen Antillen, mit ihren beiden Hauptinseln Basse-Terre und Grande-Terre. Dominica, die Nachbarinsel, wiederum ist Teil des Commonwealth of Nations. Hier wird überwiegend Englisch gesprochen. Die Insel gilt als wahre Naturschönheit mit einer reichen Flora und Fauna. Weiter in Richtung Süden folgt mit Martinique eine französisch verwaltete Insel, die wie Guadelupe und Dominica zu den Inseln über den Winden gehört. Martinique zählt übrigens als Teil Frankreichs zur EU. Auf allen Inseln der kleinen Antillen finden Kreuzfahrer neben Sonne, Strand und Meer die bezaubernde Gelassenheit der karibischen Bevölkerung. Hier wird nur eines wirklich ernst genommen, die Freude am Leben.