1. Platz Buchung Kreuzfahrtschnaeppchen
MO. - FR. 9 - 18 UHR SA. 9 - 13 UHR
kostenlose Hotline
06056 911 912
Ausland: +49 6056 911 912
MO. - FR. 9 - 18 UHR :: SA. 9 - 13 UHR
kostenlose Hotline
06056 911 912
Ausland: +49 6056 911 912
english language
английский язык
Menu

Hochsee:
Flussreisen:
Beginn:
Ende:
Reisedauer:
Reederei:
Schiffe:
Kreuzfahrtgebiete:

inkl. Flug

inkl. Flug inkl. Flug:
Rollstuhl Rollstuhlfahrer:
an arrow Specials:
Familien Familien:

Karibik Kreuzfahrten mit Royal Caribbean günstig buchen
Bild ist nicht verfügbar
Mittelmeer Kreuzfahrten mit Royal Caribbean günstig buchen
Bild ist nicht verfügbar
Alaska Kreuzfahrten mit Royal Caribbean günstig buchen
Bild ist nicht verfügbar
Panamakanal Kreuzfahrten mit Royal Caribbean günstig buchen
Bild ist nicht verfügbar
previous arrow
next arrow
Slider

Royal Caribbean weltweit zu besten Preisen hier online buchen und sparen. Mit Royal Caribbean International buchen Sie einen der bekanntesten Reeder weltweit. Die größten Schiffe und ein vielseitiges Unterhaltungsprogramm erwarten Sie an Bord. Ob Kletterwand, Surf Simulator oder Eislaufbahn. Die Schiffe welcher Klasse auch immer werden Sie begeistern. Royal Caribbean ist seit Jahren auf den Weltmeeren unterwegs und das nicht nur um den amerikanischen Kontinent und der Karibik. Die Royal Schiffe fahren nun seit längerem auch in Europa, im Mittelmeer oder der Nord und Ostsee. Auch für die Kurzreisen zu den Bahamas ist der amerikanische Reeder bekannt. Alles Reisen können Sie hier ganz bequem einsehen und auch online zum günstigen Tagespreis buchen. Viel Spaß nun auf Royal Caribbean!

Royal Caribbean Kreuzfahrten - vielfältige Routenauswahl, einzigartige Schiffe

Die amerikanische Reederei Royal Caribbean verbinden Kreuzfahrtinteressierte in erster Linie mit den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt, den Schiffen der Oasis Klasse. Doch die Royal Kreuzfahrten sind immer etwas Besonderes, egal ob man sie auf einem Megaliner unternimmt oder auf einem der kleineren Schiffe der Flotte. Zwar handelt sich "nur" um die zweitgrößte Reederei der Welt, jedoch hat kaum ein Unternehmen die Entwicklung auf dem boomenden Kreuzfahrtmarkt so entscheidend mitgeprägt wie die Royal Caribbean Cruise Linie - kurz RCCL.

 

 

Bordguthaben bis zu USD 1.000,-

Adventure of the Seas
Mai - Dezember 2019
4384
242
23
z. B. 7 Nächte ab/bis Dubai, mit Royal Caribbean
Bordguthaben bis zu USD 1.000,-
374,-€
374
statt

 

Impressionen

Bereits 1968 wurde RCCL von zwei norwegischen Reedereien gegründet. Das erste Kreuzfahrtschiff des damals noch jungen Unternehmens war die "Song of Norway", welche 1970 in Dienst gestellt wurde.
Als Vorreiter der heutigen Megaliner gilt die "Sovereign of the Seas", zu deutsch die "Herrscherin der Meere", die 1988 zu ihrer Jungfernfahrt auslief und damals das größte Kreuzfahrtschiff der Welt war. Somit machte sie ihrem Namen alle Ehre. Sie war das erste Schiff, das ein offenes Atrium hatte, ebenfalls etwas, was heute auf vielen Kreuzfahrtschiffen Standard ist. Gleichzeitig wurde mit der "Sovereign of the Seas" das Namensmuster eingeführt, alle Schiffe mit der Endung "of the Seas" zu benennen. Royal ist die einzige Reederei, deren Schiffe diesem Muster folgen.
Das optische Erscheinungsbild ist eher zurückhaltend. Die Schiffe sind durchweg weiß lackiert und verfügen über das gelb-blaue Logo der Royal Kreuzfahrten mit einer Krone über einem Anker auf dem Heck. Seit 1993 ist das Unternehmen eine Aktiengesellschaft mit Sitz in Miami. Zum Royal Konzern gehören auch die Marken "Celebrity Cruises" und "Azamara Club Cruises", wobei letztere eher im Oberklasse-Segment angesiedelt sind. Bei Royal Kreuzfahrten steht vorallem die legere Atmosphäre und der Spaß an den Reisen im Vordergrund. Bekannt sind die Schiffe der Reederei auch als sogenannte "Funships". Dieser Beinamen leitet sich von den vielen Attraktionen, die an Bord geboten werden, ab. Die Schiffe verfügen unter anderem über Kletterwände, Aqua Parks, Minigolfbahnen, Surfsimulatoren oder Eislaufbahnen. Eine derartige Angebotsvielfalt findet man bei keiner anderen Reederei und das ist es, was das Reisen mit Royal Caribbean so besonders macht. Die zahlreichen Angebote schätzen sowohl junge Erwachsene, als auch Familien mit Kindern und aktive Urlauber. Für manche Gäste sind nicht die Routen das Ziel der Reise, sondern die Schiffe der Reederei. Eine Kreuzfahrt mit dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt, der "Symphony of the Seas" ist für viele Kreuzfahrtfreunde ein Lebenstraum. Die "Symphony of the Seas" bietet Platz für fast 7000 Passagiere und übertrifft ihre beinahe gleichgroßen Schwesterschiffe "Harmony of the Seas", "Allure of the Seas" und "Oasis of the Seas" nur um wenige Bruttoregistertonnen.

Doch nicht nur die Schiffe und die vielen Attraktionen an Bord machen eine Kreuzfahrt mit Royal so besonders. Auch die Routenvielfalt der Reederei kann sich sehen lassen: Die über 25 Schiffe steuern mehr als 270 Häfen in 72 Ländern der Erde an. Zu den Zielen zählen auch die beiden Privatinseln der Reederei: Labadee im Norden von Haiti und Coco Cay auf den Bahamas - Ziele, die man nur während einer Kreuzfahrt mit RCCL entdecken kann.  Royal Caribbean - Reisen auf ganz besonderen Schiffen

Die amerikanische Reederei Royal Caribbean verbinden Kreuzfahrtinteressierte in erster Linie mit den größten Kreuzfahrtschiffen der Welt, den Schiffen der Oasis Klasse. Doch die Royal Kreuzfahrten sind immer etwas Besonderes, egal ob man sie auf einem Megaliner unternimmt oder auf einem der kleineren Schiffe der Flotte. Zwar handelt sich "nur" um die zweitgrößte Reederei der Welt, jedoch bietet keine andere Reederei ein derart vielfältiges und abwechslungsreiches

Bordprogramm wie die Royal Caribbean Cruise Linie.

Als Vorreiter der modernen Kreuzfahrtschiffe gilt die "Sovereign of the Seas", die 1988 zu ihrer Jungfernfahrt auslief und damals das größte Kreuzfahrtschiff der Welt war. In vielerlei Hinsicht setzte sie neue Maßstäbe. Einrichtungen, die heute selbstverständlich sind, wurden dort erstmals angeboten und später von anderen Reedereien übernommen. So war sie unter anderem das erste Schiff, das ein offenes Atrium hatte. Somit wurde die Reiseroute zweitrangig und das eigentliche Reiseziel war das Schiff selbst. Ganzjährig befuhr die "Sovereign" eine Karibikroute. Auch wenn das Schiff heute nicht mehr Teil der Flotte ist, befährt immernoch ihr Schwesterschiff, die "Majesty of the Seas" sehr erfolgreich diese Route, wenn auch sie nach heutigen Maßstäben eher als kleines Kreuzfahrtschiff gilt. Dennoch hat sie nichts von ihrer Attraktivität verloren, was auch daran liegt, dass keine andere Reederei so penibel darauf achtet, die Schiffe up-to-date zu halten. Das Royal es schafft, seit mehr als 20 Jahren die gleiche Route zu befahren und zusätzlich jede Woche aufs Neue mehr als 25 Schiffe beinahe restlos auszuverkaufen spricht für sich. Immerhin handelt es sich allein bei den vier Schiffen der Oasis-Klasse um eine Passagieranzahl von mehr als 20.000 Menschen. Eine legere Atmosphäre an Bord unabhängig vom Zwang fester Essenszeiten war etwas, was sich erst durch Royal Caribbean auf dem Kreuzfahrtmarkt etabliert hat. Die Entwicklung von einer Kreuzfahrt als Reise für die Oberklasse hin zum Urlaub für Jedermann ist eindeutig der Reederei zu verdanken, welche bis heute jährlich neue Maßstäbe auf dem bommenden Kreuzfahrtmarkt setzt. Neben der entspannten Atmosphäre stehen bei der Royal Kreuzfahrt der Spaß an der Reise im Vordergrund. Hier wird es garantiert nie langweilig. Bekannt sind die Schiffe auch als sogenannte "Funships". Dieser Beiname leitet sich von den vielen Attraktionen, die an Bord geboten werden, ab. Die Schiffe verfügen über Kletterwände, Aqua Parks, Minigolfbahnen, Surfsimulatoren, Eislaufbahnen und vieles mehr. Diese zahlreichen Angebote schätzen sowohl junge Erwachsene, als auch Familien mit Kindern und aktive Urlauber.
Ein aufmerksamer Service, ein vielfältiges Restaurantangebot und inkludierte Getränke runden das stimmige Gesamtpaket ab. Einmalig sind auch Bordeinrichtungen wie der Central Park oder der Bordwalk: Parkanlagen und Promenaden an Bord eines Kreuzfahrtschiffes. Dem Spitznamen "schwimmende Stadt" machen die Schiffe so alle Ehre. Auch die Kabinen sind eine Besonderheit bei Royal Kreuzfahrten. Neben den Klassikern (Innen-, Außen-, und Balkonkabine) werden nirgendwo anders Innenkabinen mit virtuellem Balkon oder Balkonkabinen mit Blick ins Innere des Schiffes angeboten. Wer den ultimativen Adrenalinkick sucht, kann sich mit der schwenkbaren Glaskugel "North Star" 90 Meter über das Meer heben und den Blick nach unten schweifen lassen.
Dafür das der Spaß auch in den angesteuerten Häfen nicht zu kurz kommt, sorgt Royal ebenfalls unter anderem mit den beiden Privatinseln Labadee im Norden von Haiti und Coco Cay auf den Bahamas, wo man Seilbahn fahren oder Parasailen kann.

 

Zu Royal Caribbean:

Wer bucht Royal Caribbean? Welche Kunden sind an Bord?

Wie hoch ist die Kletterwand an Bord?

Kann mann die Eisbahn auch im Sommer benutzen?

Wie lang ist die Oasis of the Seas?

 

 

Go to top